Auf der Suche nach neuen Ideen für deine Fotos? Versuche, aus einer neuen Perspektive auf bekannte Motive und Objekte zu schauen.  Alles was du dafür tun musst, ist die Kamera in einen neuen Winkel zu kippen – kein teures neues Equipment ist notwendig! Lass dich von unserem praktischen Leitfaden für Perspektiven inspirieren:

Direkt Klicken – nimm die direkte Ansicht

Inspiration

Weiterlesen

Wo viele Menschen an einem Platz vereint sind entstehen verschiedenste Stimmungen in vielfältiger Gestalt und Ausprägung. Massenfotografie hat das Potenzial diese zu entschlüsseln, wobei es hier natürlich kein Universalrezept gibt. Welche Einstellungen notwendig sind, um das beste Bild zu erhalten, hängt letztlich immer von der Ausprägung einer Menschenmenge ab. Sei es eine jubelnde Fußballgemeinschaft im Stadion, eine Schar von Berufspendlern in der U-Bahn oder Nachtschwärmer auf einem Musik-Festival – das Fotografieren solcher Menschenansammlungen lässt euch unzählige Aspekte dieser Gemeinschaften entdecken.

Ein Motiv, viele Möglichkeiten

Bei der Massenfotografie lassen sich die unterschiedlichsten Techniken und Effekte einsetzen. So können beispielsweise die untere oder obere Begrenzung im Bereich der Verschlusszeit genutzt werden, je nachdem welche Stimmung oder welches Gefühl ihr auf eurem Bild festhalten möchtet. Wichtig ist auch die Position der Kamera: Sie steht sicher auf einem Dreibeinstativ – das verhindert Wackler und ungewollte Unschärfen. Wohl fühlt sich deine Kamera auch an einem höher gelegenen Standpunkt, von dem aus sie einen weiten Blick über die ganze Kulisse hat und auch die Umgebung mit einfangen kann.

Welche Stimmung oder welches Gefühl möchtet ihr meinem Bild einfangen? Möchtet ihr den Fokus auf eine einzelne Person oder auf die Menschenmenge als Gesamtheit legen und soll auch die Umgebung darum hervorgehoben werden? All diese Vorüberlegungen darüber, was das Bild letztlich widerspiegeln soll, helfen bei der richtigen Kameraeinstellung: Durch eine lange Belichtungszeit mit einer längeren Verschlusszeit entsteht beispielsweise eine Unschärfe der Menschenmasse – ohne Fokus auf einige bestimmte Personen. Die Menge erscheint so wie ein homogener Schwarm, bei dem sich alle Personen in dieselbe Richtung oder in unterschiedliche Richtungen bewegen.

Weihnachtsmarkt, ein Motiv voller Stimmung

Mit der nahenden Festzeit finden sich die Meisten von uns auf den festlichen Weihnachtsmärkten wieder und verspüren das Gefühl diese tolle Atmosphäre festhalten zu wollen. Aber wie gelingt hier der beste Schnappschuss? Ein guter Tipp ist immer, sich an einem möglichst hohen Aussichtspunkt zu platzieren, um wirklich die gesamte Festbeleuchtung und so viel wie möglich von der gemütlichen Atmosphäre des Marktes einzufangen. Werden dabei dann hell erleuchtete Bereiche mit nicht beleuchteten Bereichen kombiniert ergibt sich eine schöne Mischung und das Bild erhält eine warme und stimmungsvolle Atmosphäre, wohingegen ein über die gesamte Fläche beleuchtetes Foto überladen wirkt. Ein tolles Motiv sind auch die einzelnen Weihnachtsstände mit ihren vielfältigen Produkten, wie Nussknacker oder Weihnachtsengel, denn sie machen die Weihnachtszeit letztlich zu etwas ganz Besonderem.

 

Baby Fotografie2

Das Neugeborene mit seinen kleinen zarten Fingern und Füßen, das erste Lächeln, der kleine sitzende Wonneproppen – an Kindern sieht man, wie schnell die Zeit vergeht und wir erinnern uns immer wieder gerne an die schöne Zeit zurück. Babys und Kleinkinder werden schnell größer, daher ist es von unschätzbarem Wert, viele kleine und große Augenblicke eurer Kinder zu genießen und festzuhalten.

Das Snapfish Team hat ein paar Ideen zusammengestellt, womit ihr diese Momente festhalten und später mit euren Lieben auf eine ganz besondere Weise teilen könnt:

Weiterlesen

Nicht nur zu Hause nehmen unsere geliebten Tiere einen festen Platz im Herzen ein, sondern auch im Internet gibt es viele atemberaubende und lustige Bilder von Zebra, Elefant oder den Vierbeinern zu Hause. Ob schön oder zuckersüß, die kleinen und großen Tiere dieser Erde schaffen es immer wieder uns zum Lachen zu bringen. Mit unseren Snapfish Fotografie-Tipps und etwas Geduld lernt ihr, wie ihr tolle Tierfotos schießen könnt, um einzigartige Momente mit unseren Vierbeinern festzuhalten.

Zebra - Tierbilder

Den richtigen Blickwinkel wählen: Wie bei Menschen auch, fotografiert ihr Tiere am besten auf gleicher Augenhöhe oder etwas tiefer, denn die Augen und das Gesicht sind die Partien, die am meisten über den Charakter unseres vierbeinigen Freundes aussagen.

Auf die richtige Größe kommt es an: Der richtige Bildausschnitt, der nur das Wesentliche zeigt, stellt den Protagonisten wunderbar in den Fokus.Hierbei wählt ihr am besten auch einen ruhigen Hintergrund. Ein interessantes Foto entsteht, je mehr Details des Tieres zu erkennen sind.

 

Weiterlesen

„Oje, was habe ich da wieder fotografiert“ oder „Hilfe, wer war das noch gleich auf dem Foto?“ sind Gedanken, die einem oft durch den Kopf gehen, wenn man sich die Bilder vom letzten Ausflug, Urlaub oder der vergangenen Party anschaut. Gerade Hobby-Fotografen kennen das Problem. Dabei fehlen ihnen oft nur ein paar Tricks und Handgriffe. Wir haben euch einige einfache Tipps zusammengestellt, die eure Bilder in Zukunft professioneller und wirkungsvoller aussehen lassen – mit wenig Aufwand und ohne zusätzliche Technik.

02 Dienstag Fotoshooting -

Weiterlesen

Das Essen im Restaurant fotografieren und mit den Facebook-Freunden oder über den eigenen Blog teilen: Was vor ein paar Jahren kaum verbreitet war, hat sich mittlerweile zu einem erstaunlichen Trend im World Wide Web entwickelt. Wo immer man auch hinschaut – das nächste Foto vom Sonntagskuchen oder der delikaten Grillplatte vom Steakhaus nebenan ist nicht weit. Alleine vom Betrachten dieser Fotos bekommt man Appetit auf mehr. Man möchte nicht nur herzhaft zubeißen, sondern auch selbst zur Kamera greifen und all die lecker aussehenden Gerichte für die Ewigkeit einfangen. Mit unseren Snapfish Fotografie-Tricks und etwas Zeit erfahrt ihr heute, wie ihr euer Lieblingsmenü gekonnt in Szene setzt.

Ein Haute Cuisine Häppchen, Makroaufnahme

Weiterlesen

Urlaub! Die schönste Zeit des Jahres. Einfach mal die Seele baumeln lassen, ab an den Pool, ans Meer, die Finger im Sand vergraben und sich die Sonne ins Gesicht scheinen lassen. Ist es nicht ein wunderschönes Gefühl, einfach mal alle Sorgen hinter sich zu lassen? Kein Chef, der einem ständig über die Schulter schaut. Keine verschämten Kindergesichter, die versuchen, ihre Fünf in Mathe heimlich an Mama und Papa vorbei zu schummeln.

Meist können wir in der Urlaubszeit den größten Stress hinter uns lassen. Wenn es dann soweit ist und der Urlaub vor der Tür steht, sollten wir eine Sache auf gar keinen Fall vergessen: die Kamera! Denn schöne Urlaubsmomente sind zu wertvoll, um sie einfach so verstreichen zu lassen.

Wüsten Rallye

Weiterlesen

Urlaub! Was kann es Schöneres geben! Einfach entspannen, beim Spaziergang am Meer, den Wind durchs Haar wehen lassen oder hoch droben im Gebirge den atemberaubenden Blick ins Tal genießen. Ist es nicht ein herrliches Gefühl, einfach alle Sorgen hinter sich zu lassen? Meist rückt in der Urlaubszeit der Stress in weite Ferne. Wenn es dann endlich soweit ist und es ans Kofferpacken geht, der lang ersehnte Urlaub endlich vor der Tür steht, muss die Kamera natürlich mit ins Gepäck. Denn schöne Urlaubsmomente sind zu wertvoll, um sie verstreichen zu lassen ohne sie festzuhalten. Zudem möchtet ihr sicher auch den Daheimgebliebenen zeigen können, welche Orte ihr bereist und was ihr dort erlebt habt. Grund genug für Snapfish, euch ein paar nützliche Tipps fürs Fotografieren im Urlaub zusammenzustellen:

Children run through sand dunes towards the ocean

Weiterlesen