/2/privacypolicy privacypolicy production snapfishde snapfish_de true de EMEA false
privacypolicy
4
all
isghtv1 : true isghtv2 : false isEMEA : true

Datenschutzerklärung

Snapfish respektiert Ihre Privatsphäre

Snapfish2 LLC 10501 Rhode Island Avenue, Beltsville, MD 20705 ("Snapfish") und ihre Tochtergesellschaften weltweit respektieren Ihre Privatsphäre. Diese Datenschutzerklärung enthält Informationen über unsere Datenschutzmaßnahmen sowie über die Ihnen zustehenden Entscheidungen, unter anderem bezüglich der Art und Weise der Online-Erhebung und Verwendung Ihrer Informationen durch Snapfish. Diese Erklärung können Sie ganz einfach auf unserer Startseite sowie in der Fußzeile jeder Snapfish-Webseite aufrufen.

Anwendungsbereich dieser Datenschutzerklärung

Snapfish ist ein weltweit tätiges Unternehmen mit grenzüberschreitenden rechtlich selbständigen Einheiten, Geschäftsprozessen, Managementstrukturen und technischen Systemen. Diese Datenschutzerklärung gilt für alle im Eigentum von Snapfish befindlichen Webseiten, Domänen, Services, Anwendungen und Produkte sowie für alle Webseiten, Domänen, Services, Anwendungen und Produkte von hundertprozentigen Tochtergesellschaften von Snapfish („Snapfish Webseiten oder Services“), ausgenommen, eine Datenschutzrichtlinie oder eine Erklärung im Rahmen eines bestimmten Snapfish Programms, Produkts oder Services hebt diese Datenschutzerklärung auf oder ergänzt sie.

1. Links zu Webseiten von Drittanbietern

Snapfish Webseiten oder Services können zu Benutzerfreundlichkeits- und Informationszwecken Links zu Anwendungen, Produkten, Services oder Webseiten von Drittanbietern enthalten. Durch Klicken auf diese Links verlassen Sie die Snapfish Webseite. Snapfish hat keinerlei Kontrolle über Webseiten von Drittanbietern oder deren Datenschutzbestimmungen, die möglicherweise von den Bestimmungen von Snapfish abweichen. Snapfish drückt durch die Verknüpfung zu Webseiten von Drittanbietern keinerlei Billigung oder Unterstützung der dort enthaltenen Inhalte aus. Personendaten, die Sie diesen Drittanbietern zur Verfügung stellen bzw. die von diesen erhoben werden, fallen nicht unter die Datenschutzerklärung von Snapfish. Sie sollten sich deshalb die Datenschutzrichtlinien aller Unternehmen durchlesen, mit denen Sie interagieren, bevor Sie diesen die Erfassung von Personendaten gestatten.

Darüber hinaus können wir auf unserer Webseite Funktionen für soziale Medien bereitstellen, über die Sie Informationen auf Ihren sozialen Netzwerken freigeben und mit Snapfish über diverse Webseiten für soziale Medien interagieren können. Ihre Nutzung dieser Funktionen kann je nach Funktion zur Sammlung oder Freigabe von Informationen über Sie führen. Wir bitten Sie, die Datenschutzerklärungen und -einstellungen auf den von Ihnen genutzten Webseiten sozialer Medien zu lesen, um sicherzustellen, dass Sie wissen, welche Informationen über diese Webseiten erfasst, verwendet und freigegeben werden.

Nach oben

 

2. Erhebung von Personendaten

Snapfish erfasst, übermittelt, bearbeitet und verwendet Ihre Personendaten, um Ihre Geschäftsbeziehung zu Snapfish zu verwalten und Ihnen bessere Services bieten zu können, indem Ihre Erfahrung und Interaktion mit Snapfish personalisiert wird. Eine derartige Erfassung erfolgt mit vorangehender Information und Zustimmung, sowie unter allfälliger Information der zuständigen Datenschutzbehörden, sofern notwendig.

Snapfish kann in folgenden Fällen Ihre Person betreffende Daten erfassen:

  • Produkt- oder Servicebestellungen, Aktivierungen und Registrierungen
  • Profilerstellung und Nutzerverifizierung für Online-Services
  • Informationsanfragen oder Beschwerden
  • Marketing-, Newsletter- oder Supportabonnements
  • Teilnahme an Wettbewerben oder Umfragen
  • Sofortkreditanfragen
  • Bewerbungen
  • Registrierung für Veranstaltungen
  • Besuche auf oder Durchsuchen von Snapfish Webseiten.

Personendaten, die Sie uns zur Verfügung stellen, können unter anderem folgende sein:

  • Private und geschäftliche Kontaktinformationen wie Name, Adresse, Telefonnummer und E-Mail-Adresse
  • In Einzelfällen kann eine befugte Autorität innerhalb Ihres Geschäfts oder Unternehmens (beispielsweise ein Mitglied Ihrer IT-Abteilung) Ihre Kontaktdaten an Snapfish weitergeben
  • Finanzenbezogene Informationen wie Ihre Kreditkartennummer oder andere Rechnungsinformationen
  • Andere eindeutige Informationen wie Benutzer-IDs und Kennwörter, Produktfunktionen, Produkt- und Servicevorlieben, bevorzugte Kontaktmethoden, Bildungs- und Anstellungsinformationen sowie Daten zu Jobinteressen
  • Geolokationsdaten wie Ihre IP-Adresse oder Ihr physischer Standort, wenn Sie standortabhängige Services anfordern.

 

Wenn Sie unseren Empfehlungsdienst oder ein vergleichbares Empfehlungsprogramm nutzen, um eine befreundete Person über unsere Webseite zu informieren, bitten wir Sie um die E-Mail-Adresse, die Kontaktdaten in sozialen Netzwerken, die Telefonnummer oder andere Kontaktinformationen dieser Person und senden ihr eine Einladung zur Teilnahme an dem Programm zu.

Wenn Sie Personendaten einschließlich Fotos in einem öffentlichen Forum auf der Snapfish Webseite, in einem sozialen Netzwerk, Blog oder einem anderen Forum veröffentlichen, kommentieren oder freigeben, müssen Sie sich im Klaren darüber sein, dass diese Informationen gelesen, angesehen, gesammelt oder von anderen Nutzern dieses Forums genutzt werden können. Die Informationen könnten dazu genutzt werden, mit Ihnen Kontakt aufzunehmen, Ihnen ungebeten Nachrichten zu senden, oder sie könnten für andere Zwecke verwendet werden, auf die weder Sie noch Snapfish Einfluss haben. Snapfish ist nicht für die Personendaten verantwortlich, die Sie in diesen Foren veröffentlichen.

Zusätzlich zu den von Ihnen bereitgestellten Informationen werden möglicherweise auch während Ihrer Besuche von Snapfish Webseiten, Webapplikationen oder Webseiten, die von einem anderen Unternehmen im Namen von Snapfish bereitgestellt werden, Informationen erfasst. Snapfish verwendet dazu Tools für die automatische Datenerfassung wie Web-Beacons, Cookies und integrierte Weblinks. Diese Tools sammeln bestimmte Informationen zum Datenverkehr, die Ihr Browser an eine Webseite sendet. Dazu gehören beispielsweise Browsertyp und -sprache, Zugriffszeiten und die Adresse der Webseite, über die Sie zur aktuellen Webseite gelangt sind. Ebenfalls erfasst werden eventuell Ihre IP-Adresse, eindeutige Geräterkennungen, Clickstreamdaten (d. h. die von Ihnen aufgerufenen Seiten, die angeklickten Links und andere Aktionen bezüglich der Snapfish Webseiten oder Webseiten, die von anderen Unternehmen bereitgestellt werden) und Produktinformationen. Bei bestimmten von Snapfish gesendeten E-Mails und Mitteilungen setzt Snapfish möglicherweise ebenfalls einige dieser Tools für die automatische Datenerfassung ein. Diese Tools erfassen Informationen, wenn Sie die E-Mail öffnen oder auf einen in der E-Mail enthaltenen Link klicken. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Snapfish automatische Tools zur Erfassung von Daten.

Zur Erhebung von Informationen greift Snapfish auch auf öffentliche oder kommerziell erhältliche, als zuverlässig erachtete Quellen zurück. Zu den auf diese Weise erhaltenen Informationen gehören eventuell Name, Anschrift, E-Mail-Adresse, Vorlieben, Interessen und demografische Daten/Profildaten. Die von diesen öffentlichen oder kommerziellen Quellen erhaltenen Informationen werden möglicherweise zusammen mit den von Snapfish bei Ihren Besuchen von Snapfish Webseiten erfassten Informationen verwendet. So vergleicht Snapfish beispielsweise geografische Informationen von kommerziellen Quellen mit der von den Tools für die automatische Datenerfassung erfassten IP-Adresse, um Rückschlüsse auf Ihren allgemeinen geografischen Bereich zu ziehen.

Nach oben

 

3. Wie werden Ihre Daten verwendet?

Die erfassten Informationen helfen Snapfish dabei, den Besuchern der Webseiten eine einheitliche und auf sie persönlich abgestimmte Erfahrung zu bieten. Snapfish kann Ihre Informationen, sofern gesetzlich vorgeschrieben jedoch nur mit Ihrer Zustimmung, beispielsweise verwenden, um:

  • die Geschäftsbeziehung mit Ihnen zu verwalten,
  • Ihnen bei der Durchführung einer Transaktion oder einer Bestellung behilflich zu sein,
  • Sicherheitsbedrohungen, Betrug oder andere böswillige Aktivitäten zu verhindern und zu erkennen,
  • Ihnen Mitteilungen zu Snapfish Produkten und Dienstleistungen zukommen zu lassen,
  • Service und Support bereitzustellen und zu verbessern,
  • Sie über neue Dienstleistungen und Vorteile auf dem Laufenden zu halten,
  • Ihnen persönliche Werbeangebote zu unterbreiten,
  • Inhalt auszuwählen, über den Sie informiert werden,
  • einige Snapfish Webseiten Ihren Vorlieben entsprechend anzupassen,
  • die Leistung von Marketing-Initiativen, Werbung und Webseiten, die von anderen Unternehmen im Namen von Snapfish bereitgestellt werden, zu messen,
  • Ihnen die Teilnahme an Wettbewerben und Umfragen zu ermöglichen.

Sie erhalten die Möglichkeit, die Datenschutzeinstellungen zu den von uns an Sie gesendeten Mitteilungen Ihren Wünschen entsprechend einzustellen(siehe Auswahlmöglichkeiten und Festlegen Ihrer Datenschutzeinstellungen).

Kreditkarteninformationen werden ausschließlich für die Zahlungsabwicklung und zur Verhinderung von Betrug verwendet. Gehaltsinformationen, Sozialversicherungsnummer und andere sensible personenbezogene Informationen werden von unseren Finanzdienstleistern oder von Snapfish für keine anderen Zwecke als die genannten sowie zur Kreditgewährungsprüfung verwendet und nur so lange aufbewahrt, wie es für die Leistung der Services erforderlich ist, es sei denn, Sie bitten uns darum, Ihre Kreditkarteninformationen für zukünftige Käufe zu speichern.

Nach oben

 

4. An wen werden Ihre Daten weitergegeben?

Abgesehen von dem in dieser Erklärung beschriebenen Umfang verkauft, vermietet und verleast Snapfish Ihre Personendaten nicht an Dritte. Snapfish gibt personenbezogene Informationen wie folgt weiter:

Snapfish nimmt die Dienste von Dienstanbietern und Lieferanten in Anspruch, um Geschäftsprozesse zu verwalten oder zu unterstützen, komplette Produkte, Dienste und Kundenlösungen zu liefern und um Snapfish bei Marketing- und Kommunikationsinitiativen zu unterstützen. Zu diesen Anbietern und Lieferanten gehören beispielsweise Kreditkartenunternehmen, Anbieter von Kundensupport und Live-Hilfe, Marketing, E-Mail-Anbieter, EDV-Unternehmen und Speditionen. Lieferanten und Dienstanbieter sind vertraglich dazu verpflichtet, die ihnen im Auftrag von Snapfish anvertrauten Informationen vertraulich zu behandeln und für keine anderen Zwecke außer für die für Snapfish geleisteten Dienste zu verwenden.

Gelegentlich führt Snapfish mit anderen Unternehmen gemeinsame Marketinginitiativen durch, z. B. Webseiten, die von anderen Unternehmen im Namen von Snapfish bereitgestellt werden. Im Rahmen dieser Initiativen werden bestimmte Snapfish Services und Marketingmitteilungen gleichzeitig mit denen anderer Unternehmen zugestellt. Bei einigen dieser Services und Mitteilungen erhalten Sie die Möglichkeit, Ihre personenbezogenen Informationen sowohl an Snapfish, als auch an die anderen an diesen Initiativen beteiligten Unternehmen weiterzugeben. Beispiele dafür sind Marketingmitteilungen von Snapfish und anderen Unternehmen oder die Möglichkeit, sich online für Software-Produkte verschiedener Unternehmen zu registrieren. Wenn Sie bevorzugen, Ihre personenbezogenen Informationen ausschließlich an Snapfish weiterzugeben, gibt Snapfish diese Informationen nicht an die anderen an dieser Marketinginitiative teilnehmenden Unternehmen weiter. Wenn Sie sich dafür entscheiden, den anderen Unternehmen Ihre Personendaten mitzuteilen, fällt die Handhabung und Verwendung dieser Informationen unter die jeweilige Datenschutzrichtlinie dieser Unternehmen. Diese Datenschutzrichtlinien können sich von den Richtlinien und Bestimmungen von Snapfish unterscheiden.

Snapfish kann Ihre Personendaten an andere Snapfish Unternehmen in den USA und weltweit übertragen. Durch den Zugriff auf Snapfish Webseiten, die Registrierung eines Kontos oder Services oder durch anderweitige Bereitstellung Ihrer Personendaten stimmen Sie dieser Übertragung Ihrer Personendaten innerhalb des weltweiten Snapfish Unternehmensnetzwerks zu.

Sofern nicht anderweitig in dieser Erklärung beschrieben, wird Snapfish die von Ihnen zur Verfügung gestellten Personendaten nicht ohne Ihre Genehmigung an nicht zu Snapfish gehörige Drittunternehmen weiterleiten, ausgenommen zu folgenden Zwecken: (i) Erfüllung von rechtmäßig autorisierten Informationsanfragen durch die Polizei oder Regierungsbehörden; (ii) Einhaltung von Gesetzen, Vorschriften, Zwangsmaßnahmen oder Gerichtsbeschlüssen; (iii) Untersuchung oder Verhinderung von Sicherheitsbedrohungen, Betrug oder anderen böswilligen Aktivitäten; (iv) Durchsetzung/Schutz der Rechte und des Eigentums von Snapfish oder ihre Tochtergesellschaften; oder (v) Schutz der Rechte oder persönlichen Sicherheit von Snapfish, seine Mitarbeiter und Dritten bezüglich Snapfish Eigentum, wenn das anwendbare Recht dies erlaubt.

Es können sich aus strategischen oder anderen geschäftlichen Gründen Umstände ergeben, unter denen Snapfish sich zu einem Verkauf oder Kauf, zur Fusion oder zu einer anderweitigen Umstrukturierung von Unternehmen in bestimmten Ländern entschließt. Eine derartige Transaktion kann die Offenlegung personenbezogener Informationen gegenüber Kaufinteressenten oder Käufern oder den Erhalt derartiger Informationen von Seiten des Verkäufers mit sich bringen. Snapfish schützt die dem Unternehmen anvertrauten Daten bei derartigen Transaktionen immer im weitestmöglichen Umfang.

Nach oben

 

5. Wo wir Ihre Personendaten aufbewahren

Personendaten, welche wir über Sie erfassen bzw. Sie uns übermitteln, können in ein anderes Land als Deutschland und auch ausserhalb der Europäischen Union (EU) übermittelt und dort gespeichert und/oder aufbewahrt werden. Ihre Daten können entsprechend durch Personen (Angestellte von Snapfish oder von durch Snapfish beauftragen Unternehmen), welche von ausserhalb von Deutschland/EU operieren, bearbeitet werden.

Snapfish respektiert Safe Harbour, weshalb Personendaten von Kunden in Deutschland oder der EU unter Einhaltung der Bestimmungen des USA/Deutschland bzw. USA/EU Safe Harbor Regelwerks betreffend die Sammlung, Bearbeitung und Speicherung entsprechender Personendaten bearbeitet werden. Snapfish hat entsprechend zertifiziert, sich an die Safe Harbor Prinzipien betreffend Information, Auswahl, Weiterleitung, Sicherheit, Datenintegrität, Datenzugang und deren entsprechende Durchsetzung zu halten. Um mehr über den Safe Harbor Rahmenvertrag zu erfahren und Snapfish's Zertifizierung zu verifizieren, besuchen Sie bitte die Seite http://www.export.gov/safeharbor

In Zusammenhang mit der Einhaltung des USA/Schweiz bzw. USA/EU Safe Harbor Regelwerks, verpflichtet sich Snapfish Anfragen und Beanstandungen betreffend Snapfish's Sammlung oder Bearbeitung von Schweizer resp. EU Personendaten entgegenzunehmen, zu beantworten und zu lösen. Sollten Sie Fragen oder Bedenken betreffend unsere Datenschutzerklärung haben, kontaktieren Sie bitte www.snapfish.de/helpindex. Snapfish ist bemüht, Ihnen eine zeitnahe Antwort zu geben und eine geeignete Lösung für sich stellende Bedenken zu finden.

Snapfish hat sich gemäss dem USA/Schweiz bzw. USA/EU Safe Harbour Regelwerk auch verpflichtet, sich bezüglich ungelöster Datenschutz-Beanstandungen einem unabhängigen Streitbeilegungsmechanismus, dem JAMS International Safe Harbor Programm, zu unterwerfen. Wenn Sie als in der Schweiz oder EU ansässige Person Ihre Beanstandung, Beschwerde oder Anfrage daher nicht direkt mit Snapfish lösen können, können sie sich unter JAMS International Safe Harbor website über das entsprechende Verfahren informieren und eine allfällige Beschwerde dort einreichen.

Nach oben

 

6. Datenschutz bei Kindern

Snapfish erfasst nicht wissentlich Daten von Kindern unter 18 Jahren, und Kinder bis zu diesem Alter sind keine Zielgruppe für seine Webseiten. Eltern und Betreuer sollten eine aktive Rolle im Online- und Mobilverhalten ihrer Kinder übernehmen.

Nach oben

 

7. Auswahlmöglichkeiten und Festlegen Ihrer Datenschutzeinstellungen

Snapfish stellt Ihnen zur Wahl, ob Sie eine Vielfalt an produkt- und servicebegleitenden Informationen erhalten möchten. Sie können bestimmte produkt- und servicespezifische Informationen oder auch allgemeine Mitteilungen von Snapfish abonnieren. Dabei können Sie selbst bestimmen, ob Sie die allgemeinen Snapfish-Informationen auf dem Postweg, per E-Mail oder telefonisch (Festnetz oder Handy) erhalten möchten.

Sie können Ihre Wahl zum Erhalt abonnierter oder allgemeiner Mitteilungen zum Zeitpunkt der Datenerhebung oder auch mit einer der in den folgenden Abschnitten genannten Methoden treffen oder ändern. Diese Option gilt nicht für Mitteilungen oder Benachrichtigungen, die nicht in erster Linie der Werbung dienen. Dazu gehören Benachrichtigungen zu Bestellungserfüllung, Verträgen, Support, Sicherheitswarnungen zu Produkten und Treiber-Updates sowie andere administrative oder transaktionsrelevante Hinweise.

Nach oben

 

Abbonnierte Mitteilungen

Abonnierte Mitteilungen sind beispielsweise E-Mail-Newsletter, Software-Aktualisierungen usw., die Sie ausdrücklich angefordert bzw. in deren Erhalt Sie eingewilligt haben. Wenn Sie derartige angeforderte bzw. abonnierte Mitteilungen nicht länger erhalten möchten, können Sie das Abonnement mit einer der folgenden Methoden kündigen:

  • Klicken Sie auf die E-Mail-Verknüpfung „Opt out“ („Abbestellen“) oder „unsubscribe“ („Kündigen“), oder befolgen Sie die in jeder Mitteilung enthaltenen Anweisungen zur Abbestellung des Abonnements.
  • Um den Erhalt von Nachrichten auf dem Handy zu stornieren, antworten Sie auf die Nachricht mit den Worten „STOP“ oder „END“.
  • Gehen Sie auf die Webseite(n), auf der bzw. denen Sie ursprünglich Ihre Einstellungen vorgenommen haben, und befolgen Sie die Anweisungen zur Abbestellung des Abonnements. Auf viele dieser Snapfish Abonnemente haben Sie Zugriff über die Subscriber's-Choice-Webseite.
  • Schreiben Sie an Snapfish Privacy Office. Geben Sie Ihren Namen, Ihre relevanten Kontaktinformationen und die relevanten Informationen zu den Snapfish-Abonnements an, die Sie nicht länger erhalten möchten.

 

Beachten Sie dabei bitte, dass sich die Ablehnung bestimmter Abonnementsmitteilungen auf von Ihnen angeforderte Snapfish-Services auswirken kann, bei denen der Erhalt dieser Mitteilungen eine Vorbedingung für den Erhalt der Services ist.

 

Allgemeine Mitteilungen von Snapfish

Snapfish unterrichtet seine Kunden durch allgemeine Mitteilungen über Produkte, Services und/oder Support. Dazu gehören unter anderem Informationen zu neuen Produkten und Services, Sonderangeboten oder Einladungen zur Teilnahme an Verbraucherumfragen. Sie können diese allgemeinen Mitteilungen über eine der folgenden Methoden abbestellen:

  • Klicken Sie auf die E-Mail-Verknüpfung „Opt out“ („Abbestellen“) oder „unsubscribe“ („Kündigen“), oder befolgen Sie die in jeder Mitteilung enthaltenen Anweisungen zur Abbestellung des Abonnements.
  • Um den Erhalt von Nachrichten auf dem Handy zu stornieren, antworten Sie auf die Nachricht mit den Worten „STOP“ oder „END“.
  • Schreiben Sie an Snapfish Privacy Office. Geben Sie Ihren Namen, Ihre relevanten Kontaktinformationen und die relevanten Informationen zu den Snapfish-Abonnements an, die Sie nicht länger erhalten möchten.

 

8. Zugang und Datenintegrität

Snapfish bemüht sich um größtmögliche Korrektheit der gespeicherten Personendaten. Zu diesem Zweck hat Snapfish Technologien, Verwaltungsverfahren und Richtlinien implementiert. Snapfish ermöglicht Einzelpersonen in angemessenem Rahmen sowohl Zugriff auf die Personendaten, die Sie Snapfish zur Verfügung gestellt haben, als auch die Möglichkeit, diese Daten zu überprüfen und gegebenenfalls zu korrigieren oder eine Anonymisierung, Sperrung oder Löschung dieser Daten zu verlangen. Zum Schutz Ihrer Privatsphäre und Ihrer Sicherheit ergreifen wir darüber hinaus geeignete Maßnahmen zur Überprüfung Ihrer Identität – beispielsweise durch Eingabe eines Kennworts und einer Benutzer-ID –, bevor wir den Zugriff auf Ihre Daten zulassen. Um die Personendaten, die Sie Snapfish direkt bereitgestellt haben, einzusehen oder zu ändern, können Sie auf die Webseite zurückkehren, auf der Sie die Daten ursprünglich eingegeben haben, und die dort aufgeführten Anweisungen befolgen, oder, falls diese Funktion nicht verfügbar ist, sich an das Snapfish Privacy Office wenden.

Nach oben

 

9. Sicherheit Ihrer Personendaten

Snapfish nimmt das Vertrauen, das Sie in uns setzen, äußerst ernst. Um unbefugten Zugriff auf Ihre Daten oder deren Preisgabe zu verhindern sowie um die Integrität der Daten zu bewahren und die angemessene Verwendung der Daten zu gewährleisten, setzt Snapfish angemessene und geeignete physische, technische und administrative Verfahren zum Schutz der von Snapfish erfassten und verarbeiteten Daten ein. Snapfish bewahrt Daten nur wie erforderlich oder im Rahmen der lokalen Gesetze zulässig und nur so lange auf, wie diese einem berechtigten geschäftlichen Zweck dienen.

Bei der Erfassung und Übertragung vertraulicher Daten wie beispielsweise Kreditkartendaten verwenden wir verschiedene weitere Sicherheitstechnologien und -verfahren, um Ihre persönlichen Daten vor nicht autorisiertem Zugriff sowie nicht autorisierter Verwendung und Weitergabe zu schützen. Die von Ihnen angegebenen Personendaten werden auf Computersystemen in kontrollierten Bereichen mit begrenztem Zugang gespeichert. Streng vertrauliche Daten (wie Kreditkartennummer oder Kennwort) werden verschlüsselt über das Internet übertragen, beispielsweise mithilfe der SSL-Verschlüsselung (Secure Socket Layer).

Kreditkartennummern werden ausschließlich für die Zahlungsabwicklung und keine anderen Zwecke verwendet. Im Rahmen der Echtzeit-Zahlungsabwicklung nimmt Snapfish die Dienste eines Betrugsmanagement-Anbieters in Anspruch. Dieser Service bietet Snapfish eine zusätzliche Sicherheitsstufe im Kampf gegen Kreditkartenbetrug und zum Schutz Ihrer Finanzinformationen.

Nach oben

 

10. Änderungen an dieser Erklärung

Bei Änderungen dieser Datenschutzerklärung stellen wir die geänderte Erklärung mit dem aktuellen Revisionsdatum hier ein. Sollten wir an dieser Erklärung grundlegende Änderungen vornehmen, werden wir Sie möglicherweise ebenfalls auf andere Weise, wie beispielsweise per E-Mail oder durch einen Hinweis auf unsere Unternehmenswebseite und/oder auf Social-Media-Seiten davon unterrichten, bevor die Änderungen in Kraft treten.

Nach oben

 

11. Kontakt

Wir wissen Ihre Meinung sehr zu schätzen. Falls Sie Kommentare oder Fragen zu unserer Datenschutzerklärung haben, senden Sie diese bitte an das Snapfish Privacy Office oder schreiben Sie uns an die folgende Adresse:

Snapfish Privacy Office

303 2nd Street, Suite #500

San Francisco, CA 94107

USA

Nach oben

 

12. Wie verwendet Snapfish Tools für die automatische Datenerfassung?

In den folgenden Abschnitten finden Sie zusätzliche Informationen über häufig verwendete Webtechnologie-Tools.

Nach oben

 

13. Cookies

Ein Cookie ist eine kleine Datendatei, die von einer Webseite auf die Festplatte Ihres Computers geladen wird. Snapfish oder Dienstanbieter von Snapfish senden Cookies, wenn Sie auf unserer Webseite oder auf Webseiten surfen, auf denen unsere Anzeigen geschaltet sind, wenn Sie dort Käufe tätigen, Informationen anfordern oder personalisieren oder sich für bestimmte Services registrieren. Dadurch, dass Sie auf unserer Webseite oder auf Webseiten, die von einem anderen Unternehmen im Namen von Snapfish bereitgestellt werden, oder auf Webseiten, auf denen unsere Anzeigen geschaltet sind, Cookies akzeptieren, erhalten wir möglicherweise Zugriff auf Informationen zu Ihrem Browsingverhalten, die wir nutzen können, um Ihre Nutzungserfahrung zu personalisieren. Bei Cookies unterscheidet man im Allgemeinen zwischen „Sitzungscookies“ und „permanenten Cookies“.

  • Sitzungscookies werden nach dem Schließen Ihres Browsers von Ihrem Computer gelöscht.
  • Permanente Cookies verbleiben auf Ihrem Computer, bis Sie sie löschen oder sie ihre Gültigkeit verlieren. Die meisten Browser sind so konfiguriert, dass sie Cookies automatisch akzeptieren. Dieses Verhalten können Sie jedoch normalerweise in den Einstellungen Ihres Browsers deaktivieren. Wenn Sie Cookies deaktivieren, stehen Ihnen einige Funktionen unserer Webseite möglicherweise nicht zur Verfügung und einige Webseiten werden eventuell nicht ordnungsgemäß angezeigt.

In manchen Ländern können Sie Ihre Snapfish und mit Snapfish verbundenen Cookie-Einstellungen über ein auf der von Ihnen besuchten Seite erhältliches Preference Manager Tool anpassen.

Informationen zu gängigen Browsern und zum Anpassen der Cookie-Einstellungen finden Sie auf den Hilfe-Seiten Ihres Browsers.

Von Zeit zu Zeit nutzt Snapfish Flash Local Shared Objects (LSOs), um Flash-Inhalte und -Einstellungen zu speichern. LSOs erfüllen ähnliche Funktionen wie HTML-Browser-Cookies. Es werden ebenfalls kleine Dateien auf Ihrem Computer abgelegt, die Flash-Cookies genannt werden. Flash-Cookies unterscheiden sich von Browser-Cookies. Tools zur Verwaltung von Cookies, die über Ihren Browser bereitgestellt werden, löschen möglicherweise keine Flash-Cookies. Weitere Informationen über Flash-Cookies und die Vorgehensweise bei der Verwaltung der entsprechenden Datenschutz- und Speichereinstellungen finden Sie auf der Webseite von Adobe Systems.

Nach oben

 

14. Web-Beacons

Einige Webseiten von snapfish.com und Drittanbietern sowie Anwendungen und E-Mail-Newsletter im HTML-Format verwenden Web-Beacons allein oder in Verbindung mit Cookies, um Informationen über Ihre Nutzung der Webseite bzw. Ihre Interaktion mit der E-Mail zusammenzustellen und die Leistung auf snapfish.com und Webseiten, die von anderen Unternehmen im Namen von Snapfish bereitgestellt werden, zu messen. Ein Web-Beacon ist ein unsichtbares elektronisches Bild, das auch als Ein-Pixel-GIF (1x1) oder leeres GIF bezeichnet wird. Web-Beacons können bestimmte Informationstypen auf Ihrem Computer erkennen, wie beispielsweise Cookies, Uhrzeit und Datum eines Seitenaufrufs sowie eine Beschreibung der Seite, auf der sich der Web-Beacon befindet. Abhängig vom Kontext können sich Web-Beacons auf den Inhalt eines Drittanbieterservers beziehen und von Dienstanbietern genutzt werden, um Ihnen relevante Werbung bereitzustellen.


Sie können unter Umständen Web-Beacons in E-Mail-Nachrichten deaktivieren, indem Sie die in der erhaltenen Nachricht eingebetteten Bilder nicht herunterladen; diese Funktion hängt von der auf Ihrem Computer verwendeten E-Mail-Software ab. Aufgrund der Funktionsweise spezifischer E-Mail-Software gelingt es dadurch jedoch nicht immer, einen Web-Beacon oder andere Tools für die automatische Datenerfassung in der E-Mail-Nachricht zu deaktivieren. Nähere Informationen dazu finden Sie in den entsprechenden Informationen Ihrer E-Mail-Software oder Ihres Internetdienstanbieters.

Wenn Sie entscheiden, Marketing-E-Mails oder Newsletter von Snapfish zu empfangen (siehe Auswahlmöglichkeiten und Festlegen Ihrer Datenschutzeinstellungen) erfasst Snapfish möglicherweise automatisch Personendaten. Durch Web-Beacons und für Sie persönlich ausgewählte URLs in diesen E-Mails oder Newslettern kann Snapfish beispielsweise verfolgen, ob Sie diese Nachrichten geöffnet und ob Sie auf einen der in diesen Nachrichten integrierten Links geklickt haben. Weitere Informationen zu integrierten Weblinks finden Sie im nächsten Abschnitt.

Nach oben

 

15. Integrierte Weblinks

E-Mails von Snapfish, von Snapfish vorkonfigurierte Internet-Tasten auf Ihrer Tastatur und für Werbezwecke auf dem Desktop Ihres Computers vorinstallierte Verknüpfungen verwenden oftmals Links, um Sie – nach einer Umleitung über die Snapfish-Server – zu einem relevanten Internet-Bereich zu leiten. Mithilfe des Umleitungssystems kann Snapfish die Ziel-URLs dieser Links gegebenenfalls ändern und die Effektivität der Marketing-Initiativen von Snapfish feststellen.

Derartige in E-Mails integrierte Weblinks ermöglichen es Snapfish, festzustellen, ob Sie auf einen Link in einer E-Mail geklickt haben. Diese Interaktionsinformationen werden möglicherweise mit Informationen zu Ihrer Person verknüpft. Wenn Sie nicht möchten, dass Snapfish Informationen über die von Ihnen angeklickten Links sammelt, stehen Ihnen folgende Möglichkeiten zur Verfügung:

  • Ändern Sie Ihre Einstellungen bezüglich der bevorzugten Kommunikationsart von Snapfish (d. h. wählen Sie gegebenenfalls eine textbasierte Version der Nachricht) oder klicken Sie einfach nicht auf die Links in den von Snapfish gesendeten E-Mails.
  • Löschen Sie die von Snapfish auf Ihrem PC-Desktop vorinstallierten Werbe-Verknüpfungen oder klicken Sie einfach nicht darauf.
  • Konfigurieren Sie die Internet-Tasten auf der Tastatur bestimmter PC-Modelle so neu, dass statt des vordefinierten URLs ein Ziel-URL Ihrer Wahl aufgerufen wird. Anweisungen zur Umbelegung von Tasten finden Sie in der Dokumentation Ihres PCs.

Nach oben

 

16. Snapfish-Anzeigen und -Angebote auf den Webseiten von Drittanbietern

Snapfish hat Dienstanbieter vertraglich zur Einstellung von Werbeanzeigen auf Webseiten von Drittanbietern verpflichtet. Darüber hinaus können einige Webseiten von einem Dienstanbieter bereitgestellt werden, um im Namen von Snapfish Angebote von Snapfish zu veröffentlichen. Diese Dienstanbieter können Cookies senden und Web-Beacons auf diesen Drittanbieter-Webseiten und auf snapfish.ch nutzen. Über die Cookies und Web-Beacons kann Snapfish Personendaten über Seiten und Links einholen, die Sie besucht haben.

Weitere Informationen zu Netzwerkwerbung und Möglichkeiten zur Abbestellung finden Sie unter http://www.aboutads.info

Nach oben

 

.

print page name : privacypolicy

print page url : /2/privacypolicy

dcr path:

isFooterOff : true

isFooterOff1 : false

isItAmazonCobrand : false

X

Feedback

Erhalten! Vielen Dank für Ihre Hilfe zum Verbessern von unserer Seite!Erhalten, Danke!
schließen