3 kreative und nützliche Fotomagnet-Ideen für deinen Kühlschrank

Dein Kühlschrank dient dir nur als kühler Aufbewahrungsort für Lebensmittel und Co.? Das kannst du im Nu ändern! Wir zeigen dir, wie du deine Kühlschranktür mit personalisierten Fotomagneten kreativ dekorieren und ganz nebenbei auch sinnvoll und praktisch nutzen kannst!

Kühlschranktür mit Bildern und Fotos

1. Spielerische Organisation für die ganze Familie

Bei so vielen täglichen Aufgaben, die auf dich zukommen, schwirrt dir schon der Kopf und auch die Aufgabenverteilung im Haushalt klappt nicht wie gewünscht? Dann ist eine To-Do-Liste mit persönlichen Magneten genau das Richtige für dich! Hier erfährst du in drei kurzen Schritten, wie sie dir problemlos gelingt.

Schritt 1 – Erstelle deine To-Do-Liste

Erstelle zuerst eine To-Do-Liste für jedes Familienmitglied, beispielsweise fürs Staubsaugen, den Abwasch oder das Tischdecken. Dabei solltest du für jede Tätigkeit immer zwei Spalten einplanen, welche sich in „To Do“ und „Done“ (oder „Erledigt“) gliedern. Daraufhin kannst du die fertige Liste an die Kühlschranktür hängen oder mit kleinen Magneten an den Ecken befestigen. Alternativ eignet sich auch eine Magnettafel für dieses Vorhaben, dabei kannst du die Liste auch mit einem abwaschbaren Stift direkt auf die Tafel schreiben.

Deine To-Do-Liste kannst du je nach Bedarf wöchentlich oder monatlich erneuern, damit die Aufgaben nicht zu eintönig ausfallen.

Achtung: Die Liste sollte ausreichend große Spalten und Zeilen haben, sodass ein Magnet darin Platz hat!

Schritt 2 – Personalisiere die Liste mit Fotomagneten

Nun kannst du die To-Do-Liste personalisieren! Dazu wählst du ein schönes Foto von jedem Familienmitglied aus und lässt damit einen Fotomagneten bedrucken. Besonders gut eignen sich dafür Porträts, da diese auch von weitem sofort der Person zugeordnet werden können.

Schritt 3 – Ordne Aufgaben mithilfe der Magnete flexibel zu

Zuletzt kannst du die Magnete in der passenden Spalte anbringen und so die einzelnen Aufgaben zuordnen. Sobald eine Aufgabe erledigt ist, kann der Magnet schließlich in das nächste Feld gerückt werden.

So machen sogar mühsame Angelegenheiten im Haushalt Spaß und du hast immer einen Überblick über anstehende und erledigte Aufgaben!

Schwangere Frau liest eine To-Do-Liste auf einer Magnettafel
Mit einer magnetischen To-Do-Liste hast du immer alle zu erledigenden Aufgaben im Blick.

 

2. Magnetkalender für jeden Monat

Du fühlst dich bereits gut organisiert und brauchst keine To-Do-Liste? Dann kannst du auch einen individuellen Kalender für jeden Monat selbst zusammenstellen. Das geht ganz einfach und bringt Pepp in die Küche!

Schritt 1 – Erstelle Magnete mit Wochentagen

Zunächst lässt du jeweils sieben Magnete mit der Aufschrift Montag bis Freitag bedrucken. Hier hast du die Wahl, ob du die Magnete ganz schlicht nur mit den Wochentagen gestaltest oder jeweils ein persönliches Foto als Hintergrund verwendest.

Schritt 2 – Gestalte individuelle Fotomagnete mit Zahlen

Daraufhin wählst du für insgesamt einunddreißig Magnete jeweils ein Foto deiner Wahl in Kombination mit der Zahl eins bis einunddreißig. Hierbei kannst du deiner Kreativität freien Lauf lassen: Soll die Zahl klein in der Ecke angebracht sein oder großflächig über ein Landschaftsbild prangen? Besonders ausgefallen werden die Magnete, wenn du Fotos findest, in denen bereits eine Zahl vorkommt.

Individuelle Fotomagnete von Snapfish
Bei Snapfish kannst du aus einer Vielzahl unterschiedlicher Schriftarten und liebevoller Verzierungen für deine Fotomagneten wählen.

 

Schritt 3 – Ordne die Magnete jeden Monat als Kalender an

Die fertigen Magnete kannst du nun am Kühlschrank anbringen: In der ersten Reihe stehen die Magnete mit den Wochentagen, darunter können die Zahlen-Magnete je nach Monat unterschiedlich zu den Wochentagen angeordnet werden. Statt dem Kühlschrank kannst du natürlich ebenfalls eine Magnettafel verwenden.

Tipp: Diese Idee eignet sich auch ideal als Adventskalender! Schreib dazu einfach die Zahlen eins bis vierundzwanzig auf Post-Ist und überklebe die Magnete damit. Nun kann jeden Tag ein Post-It mit der jeweiligen Nummer abgezogen und das Bild darunter bewundert werden.

Luftballons in Zahlenform
Luftballons mit Zahlen sind ein besonderer Eyecatcher auf deinem individuellen Magnetkalender.

 

3. Personalisierte Reiseerinnerungen

Du bist die standardmäßigen und langweiligen Magnete leid, die du in deinem Urlaub kaufen kannst? Statt zu den veralteten Motiven in den Souvenirshops zu greifen, kannst du einfach persönlich deine eigenen Reise-Magnete gestalten!

Die Qual der Wahl – Entscheide dich für ein Reisefoto

Dazu musst du dich nur für eins deiner unzähligen Reisefotos entscheiden und dieses auf einem Magneten verewigen. Optional kannst du dazu den Magneten auch mit dem jeweiligen Land oder dem Ortsnamen beschriften oder das Foto für sich sprechen lassen. Um die Zahl der Magnete überschaubar zu halten, wählst du am besten für jeden Aufenthalt einen stellvertretenden Magneten.

So hast du bald eine Sammlung individueller Erinnerungen an deinem Kühlschrank hängen und kannst dich jederzeit an ferne Orte träumen.

Magnete aus unterschiedlichen Ländern auf einem Tisch
Mit persönlichen Magneten erweckst du deine Urlaubserinnerungen auf deinem Kühlschrank zum Leben.

 

Fernweh garantiert – Eine Weltkarte voller unvergesslicher Magnete

Du hast einen großflächigen Kühlschrank oder eine sehr große Magnettafel? Perfekt! Dann kannst du deinen Magneten noch mehr Ausdruck verleihen, indem du eine Landkarte oder eine Weltkarte aufhängst. Darauf kannst du deine persönlichen Urlaubsmagnete passend zu den Orten auf der Weltkarte platzieren.

Das könnte dann zum Beispiel so aussehen:

https://www.instagram.com/p/BQFd2Z8A05a/

Auch hierbei sind deiner Fantasie keine Grenzen gesetzt! Du kannst auch beispielsweise die Kontinente aus Karton ausschneiden und deine persönlichen Magnete mithilfe eines Fadens drum herum verteilen:

#worldmap #mytrips #wanderlust #growingup #homesweethome #travelwall

A post shared by Laura (@_laura.sv) on

Wenn du dich am liebsten gleich ans Magnete gestalten machen willst, kannst du hier ganz einfach und individuell deine Fotomagnete in zwei unterschiedlichen Formaten erstellen!

Du suchst nach mehr kreativen Inspirationen für die ganze Familie? Dann lass dich von unseren Artikeln „3 kreative Ideen für dein ganz persönliches Familienalbum“ und „Pimp my Schürze: Ideen für bedruckte Schürzen und Motivschürzen zum Backen mit der Familie“ inspirieren!

Wir wünschen dir viel Spaß beim Kreieren deiner persönlichen Fotomagnete!

Bilder: Beitragsbild: iStock\pick-uppath, Bild 1: iStock\ vgajic, Bild 2: iStock\Petar Chernaev und iStock\ IakovKalinin, Bild 3: iStock\ mattjeacock, Bild 4: iStock\ Lady-Photo

 

Schreib einen Kommentar

required