Weihnachtsgeschenke verpacken: 3 Ideen, die du ganz leicht selbst basteln kannst

Geschenke einpacken – gerade kurz vor Weihnachten ist dieses Thema hochbrisant. Denn jetzt hast du vermutlich eine ganze Menge unterschiedlicher Geschenke für deine Lieben zu verpacken. Wir zeigen dir daher drei kreative Ideen für Geschenkverpackungen mit Pepp. Selbst Verpackungsmuffel können diese Verpackungsideen mit unseren Anleitungen ganz leicht nachbasteln – aber sieh selbst!

3 einfache Ideen zum Weihnachtsgeschenke verpacken

Idee #1: Nostalgische Geschenkverpackung mit Packpapier + Schwarz-Weiß-Foto

Wenn du kein Freund von buntem Geschenkpapier bist (oder einfach keines zur Hand hast), dann könnte unsere erste Verpackungsidee ganz nach deinem Geschmack sein. Statt Geschenkpapier verwendest du einfach braunes Pack- oder Kraftpapier (damit liegst du übrigens voll im Trend). Damit dein Geschenk unter dem Weihnachtsbaum trotzdem hübsch und dekorativ aussieht, verschönerst du es mit deinen eigenen Fotos. Wir haben uns für nostalgische Motive in Schwarz-Weiß und Sepia entschieden – aber erlaubt ist natürlich, was gefällt.

3 Geschenke verpackt im nostalgischen Look
So sieht das Endergebnis aus – nostalgisch-anmutende Geschenke mit individuellem Touch.

Aber genug geschrieben. Los geht’s!

Für welche Geschenke eignet sich diese Verpackung?

Bücher, CDs oder DVDs. Andere Geschenke wie Kleidungsstücke oder Schmuck solltest du am besten in eine Schachtel packen.

Das brauchst du dafür

  • Fotoabzüge (10×15) von Motiven deiner Wahl
  • Braunes Packpapier
  • Cremefarbenes Tonpapier (z.B. Stärke 220g/m²)
  • Schere, Kleber
Fotos, Schere, Papier zum Basteln
Das benötigst du zum Basteln.

Diese Art von Fotos eignet sich besonders gut

Aufnahmen in Schwarz-Weiß oder Sepia mit einem nostalgischen Touch, etwa eine einsame Winterlandschaft oder historische Gebäude in einer Stadt.

So geht’s: Die Anleitung

Schritt 1: Geschenke verpacken

Zunächst verpackst du deine Geschenke mit Packpapier.

Geschenke mit Packpapier einpacken
Zunächst geht es an’s Verpacken.

Schritt 2: Tonpapier zuschneiden

Nun nimmst du ein Stück cremefarbenes Tonpapier. Es soll deinem Foto einen Rahmen geben, wie ein Passepartout.

Lege dazu eines deiner Fotos auf das Tonpapier und schau, wie breit der weiße Rand sein soll, der unter deinem Bild hervorschaut. Dabei kannst du ganz nach deinem Geschmack vorgehen.

Zeichne die Umrisse am besten mit Hilfe eines Bleistifts und eines Lineals auf dem Tonpapier vor.

Basteln mit nostalgischem Foto und Tonpapier
Jetzt das Tonpapier als Passepartout zurechtschneiden!

Dann heißt es nur noch Papier zurechtschneiden und Foto aufkleben.

Schritt 3: Foto auf das Geschenk kleben

Im letzten Schritt platzierst du das „gerahmte“ Foto in der Mitte eines der verpackten Geschenke und klebst es fest. Voilà, fertig!

3 Geschenke mit Packpapier verpackt und Foto
Die passenden Bilder können auch schlichte Verpackungen aufwerten.

Idee #2: Geschenk im Glas

Sogenannte „Memory Jars“ oder „Urlaubsgläser“ sind momentan ein großer Trend, wie ein Blick auf Pinterest beweist. Wir verpacken darin nicht nur unsere schönsten Urlaubserinnerungen, sondern zum Beispiel einen Gutschein oder Konzerttickest – für die Lieblingserinnerungen der Zukunft.

Für welche Geschenke eignet sich diese Verpackung?

Gutscheine, Tickets, Schmuck, Süßigkeiten und alle anderen Dinge, die du gut im Glas unterbringen kannst.

Das brauchst du dafür

  • Fotoabzüge (10×15) von Motiven deiner Wahl
  • ein Einmachglas (groß genug, um dein Geschenk darin zu platzieren)
  • weihnachtliche Geschenkbänder und -kordeln
  • „Füllmaterial“ deiner Wahl (z.B. Süßigkeiten)
  • Weihnachtliche Deko deiner Wahl (Anhänger, Zimtstangen, Tannenzapfen…)
  • Optional: Tonpapier in weihnachtlichen Farben (z.B. Rot und Dunkelgrün)
  • Schere, Kleber
weihnachtlicdhes Basteln - Geschenkverpackung mit Foto
Bastelmaterial und Deko – erlaubt ist, was gefällt.

Diese Art von Fotos eignet sich besonders gut

Fotos, mit denen der oder die Beschenkte etwas verbindet, wie Bilder von einem gemeinsamen Ausflug oder vom letzten Urlaub. Toll sind auch Bilder, die mit dem Geschenk in Verbindung stehen.

Wir haben zum Beispiel einen in sich ruhenden Buddha gewählt – passend, wenn das Geschenk ein Wellness-Gutschein ist. Für einen Gutschein zum gemeinsamen Kinoabend oder Mädelswochenende eignet sich dagegen ein Foto gut, das dich mit deiner Freundin zeigt.

kreative Idee einen Gutschein zu verpacken
Ein Ausflug mit der besten Freundin oder ein Wellness-Gutschein? Das Foto darf gerne auf den Inhalt des Geschenks anspielen.

So geht’s: Die Anleitung

Schritt 1: Fotos ordnen & auswählen

Ordne deine Fotos und platziere sie probeweise in dem Einmachglas. Ein Bild kannst du zum Beispiel innen an der Rückwand anbringen. Dieses Bild wird dem Beschenkten sofort ins Auge stechen – nimm also am besten ein persönliches Bild, etwa ein schönes Foto von euch beiden. Wahrscheinlich musst du es ein wenig zuschneiden, damit es gut in das Glas passt.

Schritt 2: Einmachglas befüllen

Fülle das Glas mit schönen Dingen. Neben dem Geschenk kannst du zum Beispiel Süßigkeiten hineintun. Achte aber darauf, dass man das Foto noch sehen kann.

Übrigens: Auf der Rückseite des Fotos kannst du eine nette Botschaft wie „Frohe Weihnachten“ anbringen. Denn die kann der Beschenkte ja durch die Rückwand des Einmachglases sehen.

Einmachglas als Verpackung für Gutschein zu Weihnachten
Beim Dekorieren sind deiner Fantasie keine Grenzen gesetzt!

Schritt 3: Deko basteln & anbringen

Wähle nun die Deko aus.

Wir haben Sterne aus grünem, rotem und weißem Tonpapier ausgeschnitten, ein Loch hineingestanzt und die Sterne anschließend an einer rot-weißen, weihnachtlichen Kordel aufgefädelt. Diese kannst du unterhalb des Deckels um das Glas legen und festbinden.

Einmachglas als Geschenkverpackung
Winterliche Fotos und weihnachtliche Deko verleihen deiner Glas-Verpackung einen individuellen Touch.

Dann nimm zum Beispiel weitere Papiersterne, Zimtstangen oder Tannenzapfen, Süßigkeiten oder was dir sonst gefällt. Mit einem hübschen Faden oder Geschenkband kannst du diese Dekomaterialien an der Kordel befestigen und seitlich am Glas platzieren. Wir haben auch ein weiteres Foto zu einem Anhänger zurechtgeschnitten. Auf der Rückseite hast du Platz für einen netten Weihnachtsgruß an den Beschenkten!

Erinnerungsglas - Memory Jar mit weihnachtlicher Deko
So kann die fertige Einmachglas-Geschenkverpackung aussehen.

Idee #3: Personalisierte Geschenkverpackung

Unsere dritte Idee ist streng genommen überhaupt keine Verpackung. Sondern es geht vielmehr darum, deinen Geschenken einen persönlichen Touch zu verleihen.

Vielleicht hast du das ja auch schon erlebt: Es ist Heiligabend und alle haben sich erwartungsvoll vor dem Christbaum versammelt, denn es ist Zeit für die Bescherung. Aber anstatt Besinnlichkeit herrscht nur Chaos, denn alle rufen durcheinander: „Welches Geschenk ist  meins?“ – „Was darf ich auspacken?“

Die Lösung: Damit jedem Familienmitglied sofort klar ist, welches Geschenk er oder sie auspacken darf, versiehst du die Geschenke ganz einfach mit Fotoanhängern! Und die zu basteln ist wirklich ein Kinderspiel, wie du gleich sehen wirst!

persönliche Anhänger für Weihnachtsgeschenke
Personalisiere deine Geschenke – so kann es keine Verwechslungen geben!

Für welche Geschenke eignet sich diese Verpackung?

Für alle Geschenke!

Das brauchst du dafür

  • Fotoabzüge (10×15) von Motiven deiner Wahl
  • Tonpapier (mind. Stärke 220g/m²) in weihnachtlichen Farben (z.B. Rot und Dunkelgrün) oder wahlweise Pappe
  • weihnachtliche Geschenkbänder und -kordeln
  • Schere, Kleber, Locher
Bastelmaterial für Geschenkanhänger mit Foto
Das Bastelmaterial.

Diese Art von Fotos eignet sich besonders gut

Porträtaufnahmen der Beschenkten.

So geht’s: Die Anleitung

Schritt 1: Fotos zuschneiden

Überlege dir, welche Form die Anhänger bekommen sollen – quadratisch oder eher länglich? Natürlich kannst du sie auch herzförmig zuschneiden, lass deiner Fantasie freien Lauf!

Schritt 2: Tonpapier zuschneiden

Sobald die Fotos die gewünschte Form haben, leg sie probeweise auf das farbige Tonpapier. Anschließend musst du dieses so zuschneiden, dass ein Rand unter dem Foto hervorschaut.

Wichtig: Lass am oberen Rand des Anhängers genug Platz, um mit dem Locher ein Loch hineinzustanzen.

Schritt 3: Fotoanhänger am Geschenk befestigen

Zum Schluss musst du nur noch ein Stück Geschenkband oder -kordel abschneiden, durch das Loch ziehen und den persönlichen Anhänger am Geschenk festbinden.

Fertig!

Foto-Geschenkanhänger - kreativ und persönlich
Die Anhänger werden einfach mit einem Band am Geschenk festgebunden.

Und weißt du, was das Tolle an diesen Fotoanhängern ist? Sobald die Geschenke ausgepackt sind, können die Anhänger als Christbaumschmuck verwendet werden. Nur bitte nicht zu nah neben die Kerzen hängen!

Und jetzt du!

Haben dir unsere Ideen für kreative Geschenkverpackungen gefallen? Vielleicht war ja die eine oder andere Anregung dabei. Dann mach dich am besten jetzt gleich daran, die passenden Fotos auszuwählen und Abzüge zu bestellen.

Und falls du erst mal Geschenke zum Verpacken brauchst: Bei Snapfish kannst du persönliche und originelle Fotogeschenke selbst gestalten, vom Fotokalender bis zum Bierkrug. Sieh dich einfach mal um!

Bilder: © Snapfish. Verwendete Fotos bei Bastelarbeiten: Idee 1: © Stefanie Eck; Idee 2: zwei Freundinnen: © iStock/ badmanproduction; Buddha: © Stefanie Eck; Idee 3: Älteres Paar: © iStock/ monkeybusinessimages; Kleinkind: © iStock/ SbytovaMN; Junger Mann: © iStock/Wavebreakmedia.

Schreib einen Kommentar

required