Der alternative Adventskranz: 5 Ideen für Kreative!

Schnöde Tannenzweige mit roten Kerzen sind dir zu langweilig? Wir haben uns auf die Suche nach frischen Ideen für deinen Adventskranz gemacht und sind auf tolle Ergebnisse gestoßen. Lass dich inspirieren von fünf besonderen Ideen zum Nachmachen!

Adventskranz aus leeren Aluminiumdosen

1. Für den kleinen Geldbeutel: Adventskranz in der Dose

Simpel, aber doch sehr festlich präsentiert sich dieser aus leeren Aluminiumdosen improvisierte Adventskranz. Losgelöst von der traditionellen Kranzform hat Bloggerin Leonie vier Dosen mit Moos und weißen Kerzen bestückt und diese nebeneinander aufgestellt. Dafür hat sie die Etiketten von den Dosen entfernt und sie durch die entsprechende Advents-Aufschrift ersetzt.

Adventskranz aus leeren Aluminiumdosen
Erst eins, dann zwei, dann drei, dann vier: Nach der vierten Portion Kidneybohnen aus der Dose kann der Adventskranz gebastelt werden! (© Leonie Löwenherz)

Die Aufschrift „1./2./3./4. Advent“ könnt ihr natürlich auch aus Papier fertigen oder direkt mit einem wasserfesten Stift auf der Dose anbringen. So bastelt ihr euch ohne großen Zeitaufwand einen Adventskranz, der geldbeutelfreundlich und gleichzeitig ungemein schick auf dem Kaffeetisch aussieht.

2. Der gestiefelte Adventskranz

Eine weitere goldige Idee für deinen Adventskranz haben wir auf Instagram entdeckt. Hier werden ausrangierte Gummistiefel zum verspielt-minimalistischen Adventskranz umfunktioniert. Durch die weiße Grundierung haben die quietschbunten Gummischuhe ein einheitliches Erscheinungsbild bekommen, das wiederum mit geometrischen Formen und den Zahlen 1-4 bedruckt wurde.

Adventslunch #Advent #adventskranzmalanders #weihnachten2014 #winter

A photo posted by Wasfürmich – Claudia Schaumann (@wasfuermich) on

Statt Moos, so wie wir es bei Leonies Aludosen-Kranz gesehen haben, verwendet dieses Projekt kleine Kakteen und Sukkulenten, als Begleiter für die Kerzen. So kannst du stylisch in die Adventszeit starten – und das mit trockenen Füßen.

3. Völlig aus dem Häuschen: Der Adventskranz aus Holz

Adventskranz mit Holzhäuschen
So einfach und doch so schön. Die Adventshäuschen zelebrieren die Weihnachtszeit mit minimalistischer Zurückhaltung und der Schönheit im Detail.(© Lille Trae)

Ein minimalistisches Adventskranzprojekt mit skandinavischem Flair zeigt uns Carolin, die ihre Kreationen auch auf Dawanda zu Kauf anbietet. Hergestellt werden die Häuschen in ihrer eigenen kleinen Werkstatt, wo sie Holzbalken mit einer Kreissäge in die entsprechende Form bringt.

Wie kleine Schornsteine ragen die Kerzen aus ihren kupfernen Halterungen, die beim Anzünden das kleine Holzhäuschen zum Leben erwecken. Brennt in jedem Häuschen der Kamin, ist Weihnachten nicht mehr weit.

4. Betoniert: Der Adventskranz aus Beton gegossen

Wer auch in der Weihnachtszeit die Finger nicht vom Basteltrendmaterial Beton lassen möchte, kann sich einen Adventskranz aus dem grauen Baustoff anfertigen. In diesem Beispiel, das wir bei Fräulein Fröhlich auf Instagram gefunden haben, verwendet sie zahlenförmige Gussformen, in die sie an verschiedenen Stellen Löcher für Kerzen eingearbeitet hat.

Dabei entsteht ein abwechslungsreiches Zahlenarrangement, das in jede Dekorationssituation integriert werden kann. Besonders toll sieht dieser Adventskranz aus, sobald ein wenig Wachs von den Kerzen auf den Beton getropft ist und so den rohen Charakter des Materials verstärkt.

5. Minimalistisches Upcycling: Adventskranz aus alten Flaschen

Adventskranz aus alten Flaschen
Die hier verwendeten Farben Kupfer und Grau können ohne weiteres an deine Farbvorlieben angepasst werden. Was auf alle Fälle gut wirkt: Metallic gepaart mit dem Look der Vollfarbe. (© The Kaisers)

Für dieses Upcycling-Projekt genügt ein Griff in die Kiste mit den leeren Wein- und Ölflaschen. Sind deine vier Flaschen gereinigt und von Etiketten befreit, müssen diese mehrmals mit dem Farbspray deiner Wahl eingesprüht werden.

Adventskranz selber machen aus alten Flaschen
Man nehme: leere Flaschen in verschiedenen Formen und Größen, Farbspray und Kerzen. (© The Kaisers)

Da die Flaschen wahrscheinlich unterschiedlich große Öffnungen besitzen, kann es sein, dass du die Kerzen unten anspitzen musst, damit sie in den Flaschenhals passen. Der fertige Adventskranz bringt mit der abwechslungsreichen Form der Flaschen und den verschiedenen Farben Leben in den Raum. Auch dieser Kranz kann durch seine gestalterische Zurückhaltung in verschiedene Dekorationssysteme integriert werden.

6. Verstrickt und Zugehäkelt: Der gehäkelte Adventskranz

Gehäkelter Adventskranz in Grau mit Kerzen
Bloggerin Kaja zeigt, dass ein Adventskranz nicht zwangsläufig aus Tannenzweigen bestehen muss. (© Kaja-strickt)

Der Tannenzweig wird hier durch ein ebenso winterliches Material ersetzt: die Wolle. Der gehäkelte Kranz überzeugt nicht ausschließlich durch seine flauschige Optik und Haptik, sondern auch durch seine Nachhaltigkeit. Er kann problemlos mehrere Jahre hintereinander verwendet werden und bietet Jahr für Jahr neue Gestaltungsmöglichkeiten.

Zwar ist das der erste traditionell-kreisförmige Adventskranz in unserer Reihe, doch diese Ordnung wird hier durch die Platzierung der Kerzen hinterfragt. Die zylinder- und kugelförmigen Kerzen gruppieren sich in verschiedenen Größen auf und neben dem Adventskranz, und sorgen so für dynamische Asymmetrie.

Mit diesen einfachen Ideen, kannst du deine Adventszeit nach deinen Wünschen individuell gestalten und auf deinen Geschmack anpassen. Wir hoffen dich inspiriert zu haben!

Brennt die erste Kerze deines kreativen Adventskranzes, ist auch Weihnachten nicht mehr weit. Für besondere und persönliche Weihnachtsgeschenke, les dir doch unseren Artikel über die 7 besten DIY-Fotogeschenke für Weihnachten durch. Vielleicht ist auch etwas für deine Lieben dabei!

Schreib einen Kommentar

required